schule.judentum.de / hagalil.com

Jüdisches Leben in EuropaMit der Hilfe des Himmels

haGalil onLine - http://www.hagalil.com

Kinder im Nahost-Konflikt - Video

Nazis im Internet ???

Adolf Stoecker
Adolf Stoecker
* evangelischer Theologe und Politiker.
* geboren am 11.12.1835 in Halberstädt;.
* Sohn eines eines Wachtmeisters bei den   
   Halberstädter Kürassieren .
* Nach dem Theologiestudium in Halle und  
   Berlin seit 1859 als Hauslehrer in Riga tätig
   und hatte seit 1863 verschiedene ländliche
   Pfarrstellen inne.
* Seit 1871 Divisionspfarrer in Metz, erhielt  
   Adolf Stoecker 1874 die Stelle des
   vierten, 1883 des zweiten Hof- und
   Dompredigers in Berlin.
* übernahm 1877 die Leitung der Berliner
   Stadtmission. 
* Als Theologe von der
   Erweckungsbewegung geprägt und
   politisch konservativ, gründete er 1878 die
   Christlich-soziale Arbeiterpartei und   
   versuchte, die Arbeiterschaft
   in christlichem und monarchisch -
   nationalem Sinn zu beeinflussen.
* Stärker wirkte er jedoch durch seinen Antisemitismus, der sich vor allem in seiner
   Berliner Bewegung artikulierte.
* 1879 wurde Stoecker in das Preußische Abgeordnetenhaus gewählt, war 1881-93     
    und 1898-1908 Mitglied des Reichstags und Führer des äußersten rechten Flügels der
    Deutschkonservativen Partei.
* 1897 gründete er die Kirchlich-soziale Konferenz
* gestorben am 07.02. 1909 in Gries bei Bozen.

Zur Startseite


haGalil onLine

Kontakt: hagalil@hagalil.com

1995/2006 © by haGalil onLine®
Munich - Kirjath haJowel - All Rights Reserved
haGalil onLine - Editorial
Impressum